Umgang mit Krisen

“Gefahren als Chancen erkennen”
Umgang mit Krisen

Krisen sind die Voraussetzung, damit Menschen Entwicklungsprozesse vollziehen. Jede tiefergehende Veränderung braucht die Triebfeder einer Krise, die an persönliche Grenzen, an Verdrängtes und Abgespaltenes, an Selbstwert und Selbstbild, an persönliche Ängste und somit an die Notwendigkeit von Bewusstseinsentwicklung heranführt. Dies ist unabhängig davon, ob sich die Krise im Rahmen einer persönlichen Weiterentwicklung, im Spektrum einer physischen und/oder psychischen Erkrankung oder einer Lebenskrise zeigt. Letztlich enthalten Krisen immer den Aspekt der Gefahr und gleichzeitig den Aspekt einer Chance. Die Krise markiert dabei den Höhepunkt, die Zuspitzung und gleichzeitig auch den entscheidenden Wendepunkt einer Entwicklung.

In diesem Seminar werden wir verschiedene Formen von Krisen betrachten – die Suizidale Krise, Krisen bei Abschied und Neubeginn, Sinnkrisen – und Formen der Intervention kennenlernen. Wir werden gemeinsam erarbeiten, wie wir KlientInnen dabei unterstützen können, die in der Krise enthaltenen Herausforderungen zu entdecken, anzunehmen und in einen neuen Zusammenhang für persönliche Weiterentwicklung zu stellen. Damit wird die Krise zu einem schöpferischen Prozess auf dem Weg zu Gesundheit und einer bereichernden Erweiterung der eigenen Persönlichkeitsgrenzen – letztlich ein Impuls für persönliches Wachstum.

  Ort: Praxis Leonhard Reiter, Thüngersheim
  Termin: Freitag 05.03.2021 bis Sonntag 07.03.2021.
  Leitung: Leonhard Reiter
  Kosten:  Seminargebühr 275,- €
16 UE entspricht 16 Fortbildungspunkten