Systemische Therapie

„Den Wald und alle Bäume sehen“
Grundlagen und Methoden der systemischen Therapie für Diagnostik, Therapie und Pädagogik

Dieses Seminar vermittelt einen Überblick über die Grundlagen systemischen Denkens und Handelns. Nach einer Einführung in die Systemtheorie und ihre Entstehung bzw. Hintergründe ist viel Raum für das direkte Erleben der systemischen Therapie in der praktischen Arbeit gegeben.
Das Kennenlernen, eigene Erfahren und Ausprobieren systemischer Methoden für Diagnostik und Behandlung, wie z.B. Fragetechniken, Genogrammarbeit oder das Stellen von Skulpturen als eine Methode der Aufstellungsarbeit, werden wesentliche Merkmale dieses Wochenendes sein. Denn wird der Kontext sichtbar, kann der Sinn von Verhalten und Symptomen besser verstanden werden.

Hierzu sind die TeilnehmerInnen eingeladen, sowohl Fälle aus der täglichen Arbeit als auch persönliche Anliegen einzubringen.

Weiterhin spielt die Unterscheidung zwischen linearem und systemischen Denken und Handeln eine große Rolle, denn die systemische Haltung und Sichtweise bezüglich Symptomen, Verhaltensauffälligkeiten und psychischen Erkrankungen erweitern die Möglichkeiten des pädagogischen und therapeutischen Handlungsspielraums enorm.

  Ort: Praxis Martin Steinruck, Würzburg
  Termin: Freitag 25.09. 2020 bis Sonntag 27.09. 2020
Freitag 12.11. 2021 bis Sonntag 14.11. 2021
 Leitung: Stefanie Heusler & Martin Steinruck
  Kosten: Seminargebühr 275,- €
16 UE entspricht 16 Fortbildungspunkten